• Details
  • Gallerie
  • Tags
  • Mehr

«Besondere Menschen»

Home  /  Programm  /  Aktuelle Seite

«Besondere Menschen» (nach Alexander Ignashow)

Theater auf Malaja Bronnnaja / TOM – Theatervereinigung von S.A. Golomazow  (Moskau / Russland)

Doku-Märchen (in russischer Sprache mit deutschen Untertiteln)

Dauer: 1 Stunde 15 Minuten (ohne Pause)

Altersbegrenzung: ab 16 Jahren

Regie: Sergej Golomazow

Idee: Ekaterina Dubakina, Artemij Nikolajew

Mit: Wera Babitschewa, Ekaterina Dubakina, Egor Baranowskij, Leonid Telezhinskij, Sergej Kizas, Oleg Kuznetcow, Polina Nekrasowa, Ekaterina Sedik, Juliana Sopoljowa, Wladimir Jaworskij, Maxim Schutkin

 

Die Kinder kommen zu uns nicht zufällig.
Gott macht keine Systemfehler.
Sie sind reiner und besser, als wir – Gesunde…”

“Besondere Menschen” ist eine Kooperation zwischen der Theatervereinigung von Sergej Golomazow (beim JULA 2015 mit dem Stück “Wölfe und Schafe” aufgetreten) und des Moskauer Theaters auf Malaja Bronnaja, an dem Sergej Golomazow als künstlerischer Leiter tätig ist.

Es ist die erste und einzige Theateraufführung, die über Eltern und Kinder mit besonderer Entwicklung erzählt und den Menschen gewidmet ist, die schwierige Entscheidungen für das eigene und das Leben ihrer Kinder treffen.

Das Stück basiert auf Geschichten der Familien, in denen Kinder mit begrenzten Möglichkeiten aufwachsen und auf Texten, die Eltern selbst geschrieben haben. Ein Stück über Menschen, die vor eine große Herausforderung gestellt wurden, die aber nichtsdestotrotz weiter leben und ohne Angst träumen. Dieses Projekt ist eine Aufforderung an die Gesellschaft besondere Menschen zu verstehen, zu achten und sich um sie zu kümmern.

Der Projektpartner ist das Zentrum für Heilpädagogik – eine Einrichtung, die sich für die Rehabilitation, das Recht auf Bildung und für ein lebenswertes Leben für Menschen mit Entwicklungsstörungen einsetzt.